Abbildung ähnlich
Bestell-Nr.: 527
Hersteller: Siemens
Zustand: Generalüberholt
Teilenr.: S30810-Q2040-X1 IOCG

Siemens S30810-Q2040-X1 IOCG

Preise/Bestellen

Die Baugruppe IOCG (Input/Output Controller Group) kommt im System Hicom 390.1/391.1 zum Einsatz und ist Bestandteil des Gruppenprozessors GP (DP/LTG). Sie enthält die Ein-/Ausgabesteuerung der Anschlußgruppe LTG und den Taktwiederholer (Clockrepeater) CR.

Die IOCG dient zur Übermittlung des Meldungsverkehrs und der Hochlaufdaten zwischen dem GP der LTG und dem Meldungspuffer MBU sowie dem Meldungsverteiler MD der Zentralen Steuerung CC.

Der Taktwiederholer CR empfängt vom zentralen Taktgenerator CCG eine Referenzfrequenz CKA von 2,048 MHz. Phasensynchron mit dieser muß er die Systemtakte CKC# 8,192 MHz, CKB# 4,096 MHz und CKA# 2,048 MHz erzeugen und verteilen.

Aus dem Referenzrahmenkennungsbit FMB wird das Rahmenkennungsbit FMB# generiert, das zum Synchronisieren verschiedener Zähler und Kippschaltungen dient.

Auf der BG-Frontblende befindet sich eine 7-Segment-Anzeige, 2 LEDs (RUN, CR), 2 Tasten (Reset, Monitor) und eine V.24-Schnittstelle.

Kontakt - Impressum - art-phone.de Online