Abbildung ähnlich
Bestell-Nr.: 511
Hersteller: Siemens
Zustand: Generalüberholt
Teilenr.: S30810 -Q2159-X TM2LP

Siemens S30810-Q2159-X TM2LP

Preise/Bestellen

Die Baugruppe TM2LP (universal analog Trunk Module) bietet eine 2-adrige Schnittstelle zu analogen öffentlichen Ämtern. Sie arbeitet nach dem Schleifenverfahren.

  • Gehender Verkehr: direkt
  • Kommender Verkehr: über Vermittlungsplatz (HKZ), Durchwahl (DID)
  • Beidseitig gerichteter Verkehr
  • Wahlsignalisierungsverfahren: IWV, MFV und MFC-R2 (pro Satz konfigurierbar)

Die Baugruppe hat Zugriff auf vier Highways, wovon zwei von LW unterstützt werden. Die Baugruppe enthält für bis zu acht Ports die nötigen Schaltkreise zum Schließen/Überwachen der Schleife zur Anruferkennung (Schleife oder Polaritätsumkehr) und zur Gebührenerkennung.

Die analogen Sprachwege werden unter Beachtung der länderabhängigen Übertragungstechnik mittels A/D-Wandler und analoge Bausteine auf die HiPath-interne digitale Darstellung umgesetzt (und umgekehrt), wobei ein breites Spektrum von an die länderspezifischen Normen angepassten Schnittstellen zur Verfügung steht.

Zur Interpretation der Systemkommandos bzw. Verarbeitung der Leitungssignale dient ein µP MC68340 mit 512 KB Flash EPROM und 256 KB SRAM sowie zwei C509-L als Präprozessoren, wobei die alte 8051er Plattform als CPU auf eine 16-Bit-Datenbus- und 24-Bit-Adressbus-Mikropozessorplattform umgestellt wird.

Die Auswahl der zu erkennenden Gebührenfrequenz erfolgt über DIP-Schalter.

Folgende wesentliche Eigenschaften charakterisieren die neue Baugruppe TM2LP:

  • Gleiche Funktionalität wie die jeweils abgelöste Baugruppe 
  • Acht Ports pro Baugruppe
  • Feinschutz auf der Baugruppe
  • SIPAC-Backplanestecker
  • Zwei LEDs
Kontakt - Impressum - art-phone.de Online