Abbildung ähnlich
Bestell-Nr.: 544
Hersteller: Siemens
Zustand: Generalüberholt
Teilenr.: S30810-Q2187-X SIUX2

Siemens S30810-Q2187-X SIUX2

Preise/Bestellen

Die SIUX- bzw. SIUX2-Baugruppen (Signalling Interface Unit Peripheral Extended) für die Hicom 300E/300H, übertragen und empfangen MFV- oder MFC-Signale auf acht Kanälen zu und von Amtsleitungen und Teilnehmereinrichtungen. Außerdem führen sie auf den Leitungen Diagnosetests durch. SIUX und SIUX2 sind in ihrer Funktion identisch. SIUX2 ist lediglich das Nachfolgemodell der älteren Baugruppe.

Frühere Modelle der SIUX-Baugruppe waren mit SIVAPAC-Anschlüssen ausgestattet. Die neue SIUX2-Baugruppe verfügt über SIPAC-Anschlüsse. Diese Baugruppe kann nicht als Zentral-SIU eingesetzt werden.

Die Baugruppe hat sechs verschiedene Betriebsarten, für die jeweils unterschiedliche Loadware benötigt wird.

  • Funktion-ID 2 bietet acht MFV-Sender-/-Empfängerpaare für den Einsatz in Ländern mit MFV-Signalisierung.
  • Funktion-ID 3 bietet acht MFC-Sender-/-Empfängerpaare für den Einsatz in Ländern mit MFC-Signalisierung.
  • Funktion-ID 4 bietet vier MFV-Sender-/-Empfängerpaare sowie einen zusätzlichen Port mit dem TDS-System (Telephony Diagnostic System).
  • Funktion-ID 5 stellt MFC ANI-Services für Russland und andere GUS-Staaten bereit.
  • Funktion-ID 6 stellt MFC Shuttle-Packet-Dienste für Russland und andere GUS-Staaten bereit.
  • Funktion-ID 7 bietet vier MFV-Sender-/-Empfängerpaare plus einen zusätzlichen Port mit der Leitungsprüfungsdiagnose.

Die SIUX- bzw. SIUX2-Baugruppe ist in den LTUW- oder L80XP-Baugruppenrahmen installiert, funktional jedoch Bestandteil der Service Unit. 

Kontakt - Impressum - art-phone.de Online